Nehlsen-Azubis in Action

„Azubis wollen doch nur Spielen“

vor einiger Zeit haben sich einige der Nehlsen-Azubis aus dem 1. und 2. Lehrjahr zum Lasertag spielen verabredet.

Für diejenigen, die von Lasertag noch nichts gehört haben: Lasertag kann als Gemeinschafts- aber auch als Einzelsportart gesehen werden. Man kann sowohl im Team als auch einzeln spielen. Gespielt wird in einer großen Indoor-Arena, die nur mit Schwarzlicht ausgeleuchtet ist. Zur Ausrüstung zählen ein Faser (Laserpistole) und eine interaktive Weste, welche durch Farben gekennzeichnet ist und angibt ob jemand ausgeschaltet worden ist und von wem. Ziel des Spiels ist es, durch Treffen der Gegner mit den Fasern, Punkte zu sammeln. Das Team oder der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Wer getroffen ist scheidet für 5-6 Sekunden aus und kann in dieser Zeit nicht mehr schießen. Ein Spiel dauert 15 min.

Wir hatten die Möglichkeit uns als Firmenevent anzumelden, was uns Snacks, Getränke und 2 Spiele für einen sehr guten Preis ermöglichte. Zunächst einmal eine Stärkung und dann ab in die Arena. 2 Spiele später war der Spaß dann leider vorbei.

Der Abend ist noch jung

→ und wir auch ←

nach kurzer Absprache entschieden wir uns spontan noch Bowlen zugehen. Was für ein Glück, dass die Bowlingbahn nur ein Stockwerk höher ist. :) In der Hoffnung noch eine Bahn zu bekommen liefen wir also die Treppen hoch. Und scheinbar sollte es so sein. Es gab noch eine Bahn und so wurde aus Lasertag Bowlen und aus Snacks richtiges Essen. Nach 2 Runden standen die 2 Sieger fest und wir konnten den Heimweg antreten.

Aller guten Dinge sind 3

Aus diesem Grunde ging es nach Aktion 1 & 2 auf direktem Weg zu Aktion Nummer 3: Der Absacker im Paddys Pub! – Dieses Feierabendbier haben wir uns aber auch wirklich verdient!- Prost! und Gute Nacht.

Ich freue mich auf das nächste Mal!

Die Nehlsen-Azubis sind eben nicht nur während der Arbeitszeit ein Gutes Team!