Mobiles Arbeiten

Was bedeutet mobiles Arbeiten?

Mobiles Arbeiten, auch Telearbeit genannt, beschreibt das Arbeiten der Arbeitnehmer beispielweise vom Homeoffice aus. Somit wird das Arbeiten außerhalb der Betriebsstätte ermöglicht. In Zeiten von Corona bietet der Arbeitsgeber somit Flexibilität.

Voraussetzungen für die Telearbeit

Das mobile Arbeiten ist mit bestimmten Voraussetzungen verbunden, sodass eine Unterweisung zum Thema Arbeitsschutz durchgeführt werden muss, um die Telearbeit ausführen zu dürfen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit den eigenen Arbeitsplatz Zuhause mithilfe von Unterlagen zu “bewerten”. Dazu bietet das Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (s. IAG Check-Up Homeoffice Kurzversion (dguv.de)) Unterlagen zur Beurteilung der Arbeitsbedingungen an.

Telearbeit bei Nehlsen

Auch Nehlsen ermöglicht den Arbeitnehmern das mobile Arbeiten. Nach und nach haben sich Arbeitsabläufe verändert sowie neue Strukturen entstanden sind. Als weitere Ergänzung zum mobilen Arbeiten befinden sich nun auch neue Arbeitsplätze vor Ort in der Betriebsstätte im Test, die noch mehr Flexibilität versprechen und neue Arbeitsumgebungen schaffen. Die folgenden Bilder geben einen kurzen Überblick über die Arbeitsplätze:

auch interessant

Zwischenprüfung

Moin moin, mit etwas zeitlicher Verzögerung würde ich euch gerne einen kleinen Einblick, in die im Februar absolvierte…