FAQ

Die Ausbildung beginnt bei uns in der Regel im August. Näheres dazu erfährst du auf dieser Seite in der Darstellung der Ausbildungsberufe oder im Vorstellungsgespräch.

Während deiner Ausbildung hast du in jeder Abteilung, in der du eingesetzt bist, immer einen Ausbilder an deiner Seite. Zudem hat auch dein Ansprechpartner in der Personalabteilung immer ein offenes Ohr für dich. Unsere Jugend- und Auszubildendenvertretung hilft dir selbstverständlich auch bei allen Fragen weiter. Grundsätzlich begleitet und unterstützt Nehlsen deine Entwicklung während der Ausbildung durch regelmäßig stattfindende Gespräche.

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e.V. (BDE). Nehlsen zahlt dementsprechend allen Azubis folgende monatliche Ausbildungsvergütung:

  • 1. Lehrjahr: 800,- €
  • 2. Lehrjahr: 850,- €
  • 3. Lehrjahr: 900,- €
  • 4. Lehrjahr: 950,-€

Zusätzlich bieten wir tolle Sozialleistungen, wie z. B. Firmenfitness, vermögenswirksame Leistungen oder eine betriebliche Altersvorsorge. Darüberhinaus liegt uns das Miteinander sehr am Herzen: Je nach Interesse organisieren wir die gemeinsame Teilnahme an diversen Sportveranstaltungen sowie regelmäßige Firmen-Events.

In der Regel beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 40-Stunden inklusive der Schulzeiten, aufgeteilt auf eine Fünf-Tage-Woche von Montag bis Freitag. Die Arbeitszeiten können jedoch je nach Ausbildungsberuf und Alter variieren, z.B. spielt die Volljährigkeit hier eine Rolle. In einigen Berufen wird bei Nehlsen auch im Schichtsystem gearbeitet.

Das kommt ganz auf den jeweiligen Ausbildungsberuf an. In einigen Bereichen findet die Berufsschule an zwei festgelegten Tagen pro Woche statt. In anderen Ausbildungen nimmst du an Veranstaltungen im Blockunterricht teil. Letzteres trifft etwa auf unsere Azubis zum Berufskraftfahrer, wie auch auf die Auszubildenden zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, zu. Unsere angehenden Industriekaufleute und Kaufleute für Büromanagement besuchen hingegen zweimal in der Woche die Berufsschule.

In der Ausbildung wirst du zu allen fachlichen Themen geschult, die für den Beruf und einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung wichtig sind. Hinzu kommen natürlich noch Schulungen zu neuen IT-Systemen sowie zu unseren Dienstleistungen.

Ja. Das hängt in erster Linie von deinen Leistungen ab. Die Industrie- und Handelskammern legen für jeden Ausbildungsberuf einen Notenschnitt fest, den du mindestens erreichen musst um deine Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzen zu können. Wenn du diesen Notenschnitt erfüllst und auch im Betrieb mit guten Leistungen überzeugst, kannst du deine Ausbildung verkürzen. Bei uns kommt es häufiger vor, dass Azubis ihre Ausbildung verkürzen.

Unser maßgebliches Ziel ist es, dir einen qualifizierten Einstieg in deinen Job und eine langfristige berufliche Perspektive zu geben. Deine Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung stehen sehr gut. In der Regel bieten wir über 90 Prozent der Auszubildenden eines Jahrgangs einen Arbeitsplatz im Familienunternehmen Nehlsen an.

Deine Aufstiegschancen hängen von deiner Leistung und Motivation ab. Eine Karriereentwicklung bei uns muss nicht unbedingt nur in Richtung Führungskraft gehen. Auch in anderen Abteilungen ergeben sich viele interessante fachliche Entwicklungsmöglichkeiten. Für jeden ist das Passende dabei.

Hier folgen wir dem Prinzip: Einen Teil machst du, den anderen Teil machen wir. Grundsätzlich bist du für deine Entwicklung selbst verantwortlich und solltest auch der Treiber dafür sein. Wir unterstützen dich in deinem Fortkommen mit gezielten Entwicklungsmaßnahmen und veranstalten verschiedene Fach-, Persönlichkeits- sowie Führungstrainings. Die Basis für die Auswahl der richtigen Maßnahme ist ein Gespräch zwischen dir und deiner Führungskraft. Generell wirst du sehr viele Dinge von Beginn an „on the job“ lernen.

Wir haben einige Mitarbeiter, die in Teilzeit tätig sind. So lassen sich häufig Beruf und Familie in Einklang bringen.

Ja klar, wir freuen uns immer über Praktikanten. Du kannst in nahezu allen kaufmännischen oder gewerblichen Bereichen ein Praktikum bei Nehlsen machen. Mit einem Praktikum gewinnst du bereits vor der Ausbildung umfassende Eindrücke vom Unternehmen und vom Beruf selbst. Zudem lernen wir dich schon vorab näher kennen.

Für ein Schülerpraktikum wende dich bitte direkt an die Personalabteilung. Sende uns einfach deine Bewerbung mit den Angaben zu deiner Wunschabteilung und dem Zeitraum per E-Mail an bewerbungen@nehlsen.com zu.