Abteilungswechsel zum Bremer Bühnenhaus

Hallo zusammen,

seit Mitte Februar sitze ich nun beim Bremer Bühnenhaus um hier die Abläufe kennen zu lernen. Bisher kannte ich ja nur den Innendienst der Technik und die Finanzbuchhaltung von elko. Das Bremer Bühnenhaus ist noch einmal eine Klasse für sich.

Hier ist ständig  was los. Kurze Beschreibung vom Bremer Bühnenhaus: Hier werden Requisiten, so wie Film- und Serien Sets hergerichtet und hergestellt. Außerdem lagern hier Requisiten und Kostüme ohne Ende. Aber wir haben nicht nur mit Film und Fernsehen zu tun, hier werden auch Messestände, Möbel und vieles mehr hergestellt sowie beim Kunden aufgebaut und montiert. Dank unserer großen Tischlerei sowie Malerei ist das auch alles möglich. Alles in allem würde ich sagen, sind wir ein guter Veranstaltungsallrounder.

 Ausbildung zum Tischler/-in

Und nur zur Info: Ihr könnt hier auch eine Ausbildung zum Tischler/-in machen, die garantiert nicht langweilig ist. Es sind noch Plätze frei für 2013! 🙂

Der ganz normale Alltag

Alltägliche Aufgaben von mir sind Eingangspost bearbeiten, Rechnungen bearbeiten, Arbeitsstunden von Mitarbeiter buchen und Telefonate entgegennehmen. Darüber hinaus kommt es auch ab und zu vor, dass ich zu Radio Bremen muss um Requisiten oder Sachen, die die Kollegen dort vor Ort benötigen, hin zu bringen. Zwei Mal die Woche fahre ich auch in die “Zentrale”, um Eingangsrechnungen oder Lohnsachen in die zentrale Buchhaltung zu bringen.

Mehr zum Bremer Bühnenhaus unter bremerbuehnenhaus.de

In diesem Fall sieht man auch mal wieder, wie umfangreich doch eigentlich der Nehlsen Konzern ist.

Viele Grüße, euer Tobias

auch interessant

Der Vertriebs-Innendienst

Hallo Zusammen, anfang März berichtete ich davon, das ich in den Vertriebs-Innendienst gewechselt bin. http://sauberlehrling.wordpress.com/2012/03/01/abteilungswechsel-in-den-vertriebs-innendienst/ Heute beschreibe ich…