Home, Sweet Home!

Hallo zusammen 🙂

Seit dem 26.11.2011 bin ich zurĂŒck aus London.
Ich hatte euch ja am 16.11.2011 den Zwischenbericht “Greetings from London” gesendet. Heute, nach einem Moment des RĂŒckblicks, folgt mein Fazit der aufregenden Reise.

Aber zunĂ€chsteinmal möchte ich euch noch ein wenig ĂŒber meine Gastfamilie und die Praktikumsfirma, in der ich gearbeitet habe, berichten:

Gewohnt habe ich, zusammen mit meiner Klassenkameradin Franziska, die drei Wochen ĂŒber bei einer italienischen Gastfamilie. Ich fĂŒhlte mich vom ersten Moment an sehr gut aufgehoben. Die BegrĂŒĂŸung war sehr herzlich und wir bekamen noch am Abend der spĂ€ten Anreise gutes, italienisches Essen 🙂
Unser (noch junger) Gastvater Antonio hat uns Abends hĂ€ufiger mit ins Pub genommen und viel ĂŒber sich und seine Familie erzĂ€hlt. In seinem Feinkostladen fĂŒr italienische SpezialitĂ€ten wurden wir auch immer mit einer leckeren heißen Schokolade verwöhnt. Auch die beiden Kinder Jennifer (6) und Michelle (3) haben uns sehr gut auf Trab gehalten.. Zwei sehr aufgeweckte Kinder, die am liebsten Samstag’s morgens um 07:00 Uhr Blockflöte spielen 😉
Franziska und ich hatten ein gemeinsames Zimmer mit zwei Einzelbetten, zwei KleiderschrĂ€nken, einem Tisch und drei StĂŒhlen. Platz war also reichlich vorhanden..
Alles in Allem hatten wir mit unserer Gastfamilie goßes GlĂŒck.

Mein 10-tÀgiges Praktikum habe ich bei der Firma CD-writer.com absolviert. Auch hier wurde ich sehr freundlich empfangen. Der Chef, Nic Ranshaw, hat mir am ersten Arbeitstag die anstehenden Aufgaben erklÀrt.

Meine Aufgaben waren zum Teil nur “typischen” Praktikantenaufgaben, die haben allerdings Spaß gemacht, da es ja noch die Sprachbarriere zu ĂŒberwinden galt.

Meine Aufgaben waren zum Beispiel:

  • Kopieren (brennen) von CD’s und DVD’s
  • Kopierte CD’s & DVD’s in PlastikhĂŒllen verpacken
  • Erstellen von BlogeintrĂ€gen zu Strahlenschutzkleidung
  • Erstellen von BlogeintrĂ€gen zu Produktneuheiten (PC, PS3, X-Box, Nintendo Wii, etc.)
  • Verwalten von Supportanfragen

Die Arbeiten und der Umgang an sich in der Firma haben mir sehr gefallen.
Ich habe mich dort sehr wohl gefĂŒhlt und bin sogar richtig gern zur Arbeit gegangen! 😉

Mitarbeiter von CD-writer.com

Abschließend bleibt mir nur noch einmal zusagen, dass ich echt froh bin, dass Firma Nehlsen mir dieses Auslands-Praktikum ermöglicht hat! Es ist nicht selbstverstĂ€ndlich, aber dennoch stand die Firma hinter dieser ganzen Aktion: Vielen Dank!

Und solltet ihr einmal die Möglichkeit haben Auslandserfahrungen zu sammeln – macht es! 🙂

So, nun wĂŒnsche ich euch noch viel Spaß mit dem Sauberlehrling-Blog!
Bis zum nĂ€chsten Mal 🙂

Liebe GrĂŒĂŸe
Nadja