Die letzte Weihnachtsfeier als Azubi…

Hallo zusammen!
Ein frohes neues Jahr erstmal! 🙂

In der 50. Kalenderwoche war es mal wieder soweit: Die berĂŒchtigte Nehlsen-Weihnachtsfeier sollte stattfinden! Und da ich im letzten Jahr nicht dabei sein konnte, freue ich mich dieses Jahr umso mehr wieder dabei zu sein.

14.12.2018, 13 Uhr: Vor der Weihnachtsfeier

Es ist Feierabend! Und nicht nur das, heute war auch der letzte Tag in der Abteilung. Ab nĂ€chster Woche geht es woanders hin. Aber jetzt heißt es erstmal: Nach Hause eilen! Denn um 18 Uhr geht die Weihnachtsfeier schon wieder los und 5 Stunden klingen erstmal viel, vergehen aber immer wieder wie im Flug.
Es geht also nach Hause und dann wird sich fĂŒr heute Abend vorbereitet und fertig gemacht. Im Laufe des Nachmittags kommen schon einige Stauwarnungen fĂŒr den Weg nach Vegesack rein: Blöd, da genau dort traditionellerweise die Weihnachtsfeier in der Strandlust stattfindet! Ich mache mich also mit Fidan (und Wichtelgeschenken) schon extra frĂŒh auf den Weg, was sich jedoch als unnötig herausstellt und dafĂŒr sorgt, dass wir eine halbe Stunde zu frĂŒh da sind. Naja, besser als zu spĂ€t hier sein. Wir unterhalten uns also noch mit den Kollegen die man so kennt und geben schonmal unsere Jacken ab.

Der Vorraum fĂŒllt sich

Nach und nach werden es also immer mehr Leute im Vorraum und auch von unseren Mitazubis kommen noch einige dazu. Als dann endlich die TĂŒren zum Saal geöffnet werden ist es schon etwas chaotisch. Wir versuchen vergeblich einen Platz fĂŒr alle Azubis aus dem 3. Lehrjahr zu finden, schaffen es jedoch nicht und mĂŒssen uns etwas verstreuen. Bis zur Rede vom Vorstandsvorsitzenden Peter Hoffmeyer wird sich unterhalten und alle Wichtelgeschenke (wie von Alex schon angteasert ;)) werden zusammengesammelt, damit nachher fröhlich ausgepackt werden kann.
Dann geht es aber auch schon los und es gibt nicht nur eine Rede, sondern auch einen kleinen Film zu sehen. Sehr cool!
Nach dem Anstoßen wird dann auch schon das Buffet eröffnet und es wird wieder ein bisschen chaotisch. Es gibt., wie es Tradition ist, das GrĂŒnkohlbuffet, ein Ausweichessen und dann auch noch Nachtisch.

Nach dem Essen wird unser „Azubi-Wichteln“ gemacht! Es werden einige lustige und auch schöne Geschenke ausgepackt, die teilweise noch den Rest des Abends fĂŒr Running Gags und Lacher sorgen. 😉

Kaum ist das Essen weggerĂ€umt…

…legt der DJ auch schon los! Tanzen ist angesagt und da bin sowohl ich, als auch einige der anderen Azubis, natĂŒrlich gern dabei! Es wird noch einige Stunden getanzt, gelacht, geredet und gefeiert und ich bin wirklich froh, dass ich dieses Jahr wieder dabei sein konnte!

Alles in allem war es ein wirklich gelungener Abend und eine tolle letzte Weihnachtsfeier (als Azubi natĂŒrlich 😉 )!

 

KategorieAllgemein Ausbildung Erfahrungsberichte Events Nehlsen
Hast du Fragen zu einem Artikel oder zur Ausbildung?
Schreib uns einfach eine E-Mail an:
ausbildung@nehlsen.com

Nathalie - Industriekauffrau

von

Hallo, ich bin Nathalie und ich bin 24 Jahre alt! Nach einem kleinen Umweg ĂŒber die UniversitĂ€t, die leider gar nichts fĂŒr mich war, bin ich im August 2016 bei Nehlsen gelandet und mache seitdem die Ausbildung zur Industriekauffrau. Was mir von Anfang an gut gefallen hat, ist der freundliche und familiĂ€re Umgang unter den Kollegen, man wird hier wirklich von jeder Abteilung herzlich ins Team aufgenommen. Die Kollegen sind alle gerne bereit weiterzuhelfen und Dinge, wenn nötig, auch mehr als einmal zu erklĂ€ren. Außerdem gefĂ€llt mir, dass man alle vier Monate in eine andere Abteilung wechselt und so das Unternehmen von vielen verschiedenen Seiten kennenlernt. Wenn ich nicht auf der Arbeit oder in der Schule bin, bin ich die meiste Zeit im Tanzstudio anzutreffen. Dort tanze ich mich dann durch alle Stile, die mein Studio so zu bieten hat! Die ĂŒbrige Zeit verbringe ich dann gerne mit Freunden, zum Beispiel um ins Kino zu gehen. Das war es dann auch von mir, ich wĂŒnsche euch viel Spaß beim Lesen!