Das Zepter weiterreichen… – Redaktionstreffen Oktober

Am 25.10. hatten wir endlich mal wieder ein Redaktionstreffen, nachdem wir das immer wieder weiter nach hinten geschoben haben, haben wir es nun endlich geschafft!

Wir sind auf Instagram!

Einige haben es vielleicht schon bemerkt, aber für alle die es noch nicht wissen: Das Generation-N-Team ist jetzt auch auf Instagram unterwegs! Fiona hat am 01. November den ersten Post gemacht und ihr könnt nun regelmäßig Beiträge dort von uns erwarten, deswegen schaut auf jeden Fall vorbei und schenkt uns ein paar Herzen! 😉 ♥

Deswegen wurde das Treffen auch so oft verschoben, da für Instagram noch alles geklärt werden musste. Nun ist es aber endlich so weit und am Tag der Redaktionssitzung haben wir zu dem Thema eine kleine Unterweisung und alle Informationen bekommen. Das Team freut sich auf jeden Fall riesig.

Wie immer beim Redaktionstreffen: Es wird ein neuer Chefredakteur gewählt

Nach der Instagram-Unterweisung geht es dann wie immer ans Eingemachte: Beiträge planen und einen neuen Chefredakteur ‚wählen‘. Nun, ehrlicherweise, meldet sich meist einfach jemand freiwillig und so wird das Zepter weitergereicht. Die letzten Monate war ich Chefredakteurin und gebe dieses Zepter nun an Alex weiter, der sich, mehr oder weniger, freiwillig angeboten hat.

Zugegeben, war ich eigentlich ziemlich gern Chefredakteurin, aber es ist schön, dass im Grunde eigentlich jeder die Chance dazu hat, dies mal für ein Quartal zu sein! 🙂

 

Nachdem wir dann soweit alles geplant und geklärt haben, ist das Treffen auch schon wieder vorbei und es geht für uns nach Hause.

Das war also ein kleiner Einblick in unser Redaktionstreffen und unseren neuen Instagram-Account, von dem ihr in Zukunft auf jeden Fall mehr hören werdet.

 

KategorieAllgemein Ausbildung Nehlsen
Hast du Fragen zu einem Artikel oder zur Ausbildung?
Schreib uns einfach eine E-Mail an:
ausbildung@nehlsen.com

Nathalie - Industriekauffrau

von

Hallo, ich bin Nathalie und ich bin 24 Jahre alt! Nach einem kleinen Umweg über die Universität, die leider gar nichts für mich war, bin ich im August 2016 bei Nehlsen gelandet und mache seitdem die Ausbildung zur Industriekauffrau. Was mir von Anfang an gut gefallen hat, ist der freundliche und familiäre Umgang unter den Kollegen, man wird hier wirklich von jeder Abteilung herzlich ins Team aufgenommen. Die Kollegen sind alle gerne bereit weiterzuhelfen und Dinge, wenn nötig, auch mehr als einmal zu erklären. Außerdem gefällt mir, dass man alle vier Monate in eine andere Abteilung wechselt und so das Unternehmen von vielen verschiedenen Seiten kennenlernt. Wenn ich nicht auf der Arbeit oder in der Schule bin, bin ich die meiste Zeit im Tanzstudio anzutreffen. Dort tanze ich mich dann durch alle Stile, die mein Studio so zu bieten hat! Die übrige Zeit verbringe ich dann gerne mit Freunden, zum Beispiel um ins Kino zu gehen. Das war es dann auch von mir, ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!