Alle Artikel in Erfahrungsberichte

Ready zum Ausbildungsstart 2.0 – die Planung geht weiter

Moin zusammen, wie wir bereits vor einigen Wochen berichtet haben, sind die Planungen für den Einführungstag bereits im vollen Gange. Auch diese Woche haben wir Azubis aus dem 2. Lehrjahr uns wieder getroffen um weitere Dinge zu planen, Erledigtes von der Liste zu streichen und um weitere Ideen zu finden um euch den idealen Einstieg in die Ausbildung bei Nehlsen zu ermöglichen. Euer Start bei
[mehr lesen…]

Azubiprojekt: Bremen räumt auf!

Am 29.03.2019 veranstaltete die Organisation Bremen räumt auf! wie jedes Jahr einen Tag, an dem auch Firmen, dazu aufgerufen werden, den Müll in der Bremer Stadt einzusammeln. Auch die Nehlsen-Azubis waren dieses Jahr wieder vor Ort dabei! Die interne Planung und Durchführung, wie ihr vielleicht in den vorherigen Beiträgen gelesen habt, lag in diesem Jahr bei unserem Ausbildungsprojektteilteam „Bremen räumt auf!“. Eric Dannenberg und Sebastian Stachowicz
[mehr lesen…]

Azubiprojekt Ressourcenschutz: die Planungsphase

Die Planung ist das A und O Planen, planen und noch mehr planen… So sieht unser Projektalltag seit dem Startschuss unseres Projektes aus. Wir Azubis treffen uns alle 2 Wochen in der großen Projektgruppe, um die bisherigen Ergebnisse zu präsentieren und zu diskutieren. Dazu treffen sich jede Woche die Teilprojektgruppen, um neues auf die Beine zu stellen. Teilprojekt: „Handyrecycling“ Die Teilprojektgruppe „Handyrecycling“ von Melanie, Lukas
[mehr lesen…]

Die letzte Weihnachtsfeier als Azubi…

Hallo zusammen! Ein frohes neues Jahr erstmal! 🙂 In der 50. Kalenderwoche war es mal wieder soweit: Die berüchtigte Nehlsen-Weihnachtsfeier sollte stattfinden! Und da ich im letzten Jahr nicht dabei sein konnte, freue ich mich dieses Jahr umso mehr wieder dabei zu sein. 14.12.2018, 13 Uhr: Vor der Weihnachtsfeier Es ist Feierabend! Und nicht nur das, heute war auch der letzte Tag in der Abteilung.
[mehr lesen…]

Wie man sich bettet, so liegt/schläft man – Vorbereitung ist alles

Langsam wird es ernst – die Abschlussprüfung rückt immer näher. Und wie das so ist kommt mit der Zeit auch die Nervosität. Kann ich das wirklich alles schaffen? Was ist, wenn ich wichtige Dinge vergesse zu lernen? Oh Mist, dass hab ich in der Schule schon nicht verstanden. Keine Panik – die Nehlsen Familie fängt dich auf Nach den Sommerferien, wenn es in die „Heiße
[mehr lesen…]

Falsches Bloggen ist für die Tonne – Nehlsen kümmert sich drum

Wie gewohnt startet mein Arbeitstag mit einem Heißgetränk, allerdings sitze ich nicht wie üblich an meinem Schreibtisch, sondern mit zwei weiteren Azubis und einem Praktikanten in einem sonnendurchfluteten Konferenzraum. Unsere Mission? In Zukunft das vorhandene Redaktionsteam tatkräftig zu unterstützen. „Blogger in the making“ – Unterstützung für die Redaktion im Anmarsch! Wie? Der erste Schritt: Durch einen Workshop rund ums Bloggen. In diesem wird uns das
[mehr lesen…]

Hurra, die erste Messe habe ich überstanden! :)

Ausbildungsmesse

Mit großer Aufregung ging es letzte Woche Donnerstag am 20.09.2018 zur Messe „Welt der Logistik“ zum BLG Forum in die Überseestadt. Dort stellten Lennart (Auszubildender zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen), unsere zwei Personalreferenten, Patrick und Anna, und ich (Auszubildende zur Industriekauffrau) mit viel Engagement unser Ausbildungsunternehmen vor. Erste Messe! Dieser Tag war für mich sehr aufregend, denn das war meine erste Ausbildungsmesse. Wir trafen
[mehr lesen…]

Projektabschluss auf Rügen – 2018

Wir waren letztes Wochenende vom 21. bis zum 23.09.2018 auf Rügen um unseren Projektabschluss gebührend zu feiern! Alles fing an mit einem Witz… Am Tag der KlimaCon hatten wir, wie man vielleicht mitbekommen hat, eine Tombola für die Besucher organisiert und haben dort unter anderem ein Wochenende im Nehlsen-Ferienhaus auf Rügen verlost. Da das Los mit dem Gewinn an dem Tag sehr spät eingereicht wurde,
[mehr lesen…]

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

zurzeit bin ich in meiner vorletzten Abteilung im Außendienst. Hier begleite ich 1 x in der Woche einen Außendienstler von uns zu den Kundenbesuchen.

Ich dachte mir, ich erzähle euch mal etwas, was ich bis jetzt alles kennenlernen durfte und wie das meistens abläuft.

Das gute am Außendienst? Du bist den ganzen Tag unterwegs! Die Zeit vergeht wie im Flug und man lernt viele neue Seiten kennen.

Außendienst-Besuch im Landkreis Wesermarsch

Bei meiner letzten Begleitung waren wir im Landkreis Wesermarsch unterwegs. Getroffen haben wir uns morgens in Lemwerder und dann ging es auch schon los. Unser erster Termin war in Nordenham. Schön durch Landschaften und an der Weser vorbei zu den Kunden. Sehr schön entspannt. So macht es natürlich Spaß zu arbeiten.

Bei den Besuchen geht es so voran, das wir uns erstmal mit dem Kunden hinsetzen und bereden, weshalb sie einen Termin erwünscht haben und beraten sie rund um das Thema Entsorgung. Danach schauen wir uns ihren Abfall an und entscheiden welche Tonne oder welchen Behälter wir empfehlen und anbieten.

So ging es den ganzen Tag durchs Wesermarsch bis nach ganz oben nach Butjadingen! 🙂 Da wollte ich nicht weg bevor ich nicht einmal am Meer das schöne Wetter genossen habe.

Nordsee

Dann war unser Tag auch schon zu Ende und wir neigten uns dem Feierabend zu.

Und wenn ich dann mal nicht unterwegs bin, sitze ich im Büro und erstelle Auswertungen für unsere Gewerbeabfallverordnung. Wenn ihr mehr zu der Gewerbeabfallverordnung wissen möchtet, dann könnt ihr gerne Shanas Artikel zu der Gewerbeabfallverordnung lesen. Um direkt dahin zu gelangen, klickt am besten hier! 🙂

Was für Aufgaben hat das Generation N-Team?

Hallo zusammen, heute gebe ich euch einen Einblick in den Tätigkeitsbereich eines Generation N-Mitgliedes. Wir, das „Generation N“-Team, treffen uns vierteljährlich in einer, von dem Chefredakteur ausgewählten, Betriebsstätte. Dort halten wir dann unsere Redaktionssitzung ab. Themen der Generation N-Sitzungen sind: Wahl des neuen Chefredakteurs Erstellung eines neuen Themenplans Pro/Contra Runde, es wird geklärt, was genau schlecht gelaufen ist und was genau gut gelaufen ist, um
[mehr lesen…]