Bewerbungstipps

Bewerbungstipps_NSo gibst du ein gutes Bild ab!

Du hast deinen Ausbildungsberuf bei Nehlsen gefunden? Super! Hier liefern wir dir wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung bei uns. Der erste Eindruck ist wichtig. Eine optimale Bewerbung ist deine Visitenkarte und die Basis für einen guten Einstieg in den Beruf!

 

Unsere Bewerbungstipps in drei Schritten

Schritt 1: Vor der Bewerbung
Schritt 2: Los geht’s: Die Bewerbung!
Schritt 3: Nach der Bewerbung

 

Schritt 1: Vor der Bewerbung

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Informier dich gut

Bevor du mit deiner Bewerbung loslegst, solltest du dich ausführlich über Nehlsen und deinen Ausbildungsberuf informieren:

  • Was sind die Anforderungen, Qualifikationen und Voraussetzungen für deinen Ausbildungsberuf?
  • Was erwartet dich während deiner Ausbildung?
  • Was sind die Nehlsen-Werte und welche kannst du teilen?

Bewirb dich per E-Mail

E-Mail Bewerbungen haben für alle nur Vorteile:

  • Du sparst Materialkosten und das Porto – und schonst gleichzeitig die Umwelt.
  • Deine Bewerbung kommt schnell und zuverlässig bei uns an und landet direkt beim richtigen Ansprechpartner.
  • Eine Bewerbung per E-Mail erleichtert uns zudem die Arbeit und die Kommunikation mit dir

Warte nicht zu lange

Lass dir mit deiner Bewerbung nicht zu viel Zeit: Je eher du dich bewirbst, desto größer sind die Chancen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Du kannst dich bereits ab Sommer für eine Ausbildung im darauffolgenden Jahr bewerben.

Welchen Schulabschluss und Notendurchschnitt muss ich für eine Bewerbung bei Nehlsen haben?

Für uns stehst du als Mensch an erster Stelle und wie gut du zu uns passt. Wir achten nicht nur auf Schulabschlüsse und Noten. Welchen Abschluss du mindestens mitbringen solltest, beschreiben die Anforderungsprofile für die jeweiligen Ausbildungsberufe.

Habe ich auch eine Chance auf einen Ausbildungsplatz, wenn ich bereits ein Studium oder eine andere Ausbildung begonnen habe?

Ja! Wir freuen uns auf deine Bewerbung, auch wenn du zuvor ein Studium angefangen hast oder bereits eine andere Ausbildung absolviert hast.

Schritt 2: Los gehts: Die Bewerbung

Was macht eine gute Bewerbung aus?

Eine vollständige Bewerbung besteht aus einem Anschreiben, deinem Lebenslauf und den Schul-/ Arbeitszeugnissen. Dabei gilt für uns: Eine ehrliche Bewerbung ist eine gute Bewerbung.

  • Beschreibe dich authentisch und kreativ. Verwende keine Standardanschreiben.
  • Sag uns, warum du dich für eine Ausbildung bei Nehlsen interessierst.
  • Achte darauf, dass dein Lebenslauf aktuell ist, und vergiss dein letztes Zeugnis nicht.
  • Du hast Bescheinigungen über Praktika oder ehrenamtliche Tätigkeiten? Dann füge auch diese der Bewerbung bei.

Das Anschreiben

Wir möchten dich, deine Motivation für den Beruf und deine Ideen kennenlernen. Beschreibe dich deshalb in deinem Anschreiben authentisch, individuell und mit deinen eigenen Worten.

  • Warum passt dein gewählter Ausbildungsberuf zu dir?
  • Welche Voraussetzungen bringst du dafür mit?
  • Was gefällt dir an Nehlsen besonders gut?

Lebenslauf und Zeugnisse

Dein Lebenslauf muss nicht jeden einzelnen Schritt deines Lebens abbilden. Wichtiger ist uns vielmehr, dass er alle wichtigen Stationen zeigt, die dich geprägt haben.

Solltest du noch kein Halbjahreszeugnis haben, keine Sorge! Schick uns deine Unterlagen trotzdem sofort zu.

Prüfe, ob du auch nichts vergessen hast

Wichtig ist, dass deine Bewerbungsunterlagen vollständig sind und folgende Dokumente enthalten:

  • dein persönliches Anschreiben
  • dein Lebenslauf
  • deine letzten Schul- und Praktikumszeugnisse
  • eventuell andere Bescheinigungen

Rechtschreibfehler sollten in deiner Bewerbung nicht auftauchen! Wir empfehlen dir, dass eine andere Person deine Unterlagen noch einmal prüft, bevor du sie abschickst.

Schritt 3: Nach der Bewerbung – wie geht’s weiter?

Wir schauen uns deine Bewerbung an

Nachdem du deine Bewerbung an uns geschickt hast, erhältst du eine automatische Eingangsbestätigung. So kannst du sicher sein, dass deine Unterlagen bei uns angekommen sind.

Gib uns ein paar Wochen Zeit, damit wir uns in Ruhe deine Bewerbung anschauen können. Wenn wir dich persönlich kennenlernen möchten, melden wir uns bei dir und teilen dir den weiteren Ablauf mit. Je nach Ausbildungsberuf, laden wir dich zu einem Einstellungstest oder direkt zum Vorstellungsgespräch ein.

Einstellungstest

Beim Einstellungstest wollen wir dich näher kennenlernen und mehr über dich erfahren. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, Nehlsen besser kennenzulernen und Fragen zu stellen.

Wie kannst du dich vorbereiten? Überlege dir einfach, warum du bei Nehlsen eine Ausbildung machen willst und warum du für den Beruf geeignet bist. Es gibt eine kurze Vorstellungsrunde, zwei Gruppenarbeiten und einen anschließenden Test. Aber keine Sorge, das hört sich schwieriger an, als es ist. Je nach Ausbildungsberuf kann der Einstellungstest auch kürzer ausfallen.

Hier ein paar nützliche Tipps für die Vorbereitung:

  • Informiere dich vorher eingehend über Nehlsen und deinen Ausbildungsberuf.
  • Ein sauberes und gepflegtes Outfit sowie freundliches Auftreten machen immer einen guten Eindruck!
  • Sei einfach so, wie du immer bist!

Vorstellungsgespräch

Wenn du uns beim Einstellungstest überzeugt hast, laden wir dich zu einem persönlichen Gespräch ein. Dann hast du noch einmal die Gelegenheit, mehr über dich zu erzählen und mehr über Nehlsen zu erfahren. Auch hier gilt: Deine Persönlichkeit sagt mehr über dich aus als Schulnoten.

Wie geht es weiter? Wenige Tage nach nach dem Gespräch teilen wir dir mit, ob du einen Ausbildungsplatz bei Nehlsen bekommst.