Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)

Technik und Fahrzeuge begeistern dich und du möchtest in einem Beruf mit Zukunft voll durchstarten? Wenn du gerne draußen bist und Anpacken dein Ding ist, bist du hier richtig!

Durch modernste, computergesteuerte Technik führst du die meisten Arbeiten als Kameramann von oben aus. Kein Wunder, dass die Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice als Hightech-Beruf bezeichnet wird. Du kontrollierst auf Inspektionsgängen oder mithilfe von ferngesteuerten Spezialkameras die Abwasserkanäle auf Ablagerungen, Verunreinigungen oder Schäden. Fest steht: Du bist ein gefragter Experte in einem krisensicheren Beruf!

Ausbildungsinhalte

  • Du lernst bei uns Abwassersysteme auf Ablagerungen, Verunreinigungen und Schäden zu kontrollieren.
  • Du nutzt ferngesteuerte Spezialkameras und Dichtigkeitsprüfsysteme, im Bedarfsfall eröffnet dir der Einstieg in den Kanal ganz neue Perspektiven.
  • Du führst Abwasseranalysen durch und entnimmst hierfür Proben.
  • Mit ferngesteuerten Robotern entfernst du Ablagerungen und Verunreinigungen, undichte Stellen dichtest du ebenfalls mit ferngesteuerten Robotern ab.
  • Du entsorgst die Rückstände fachgerecht.
  • Du lernst den Umgang mit Fahrzeugen mit dem TV-Überwachungswagen, den Hochdruckreinigern sowie den Spül- und Saugfahrzeugen.
  • Du planst, steuerst und kontrollierst die technischen Arbeitsabläufe, zudem dokumentierst du diese unter Berücksichtigung der gesetzlichen Regelungen.
  • Du lernst außerdem den serviceorientierten Umgang mit Kunden.

Das solltest du mitbringen

  • Mindestens einen erweiterten Hauptschulabschluss
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Eine zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise, Pünktlichkeit und Teamfähigkeit

Dauer

  • 3 Jahre Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)
  • Möglichkeit, bei guten Leistungen die Ausbildungsdauer zu verkürzen

Berufsschule im „Venedig des Nordens“

Parallel zur betrieblichen Ausbildung wirst du in der Berufsschule optimal auf deinen späteren Beruf vorbereitet. Der Schulunterricht findet im Block in Hamburg statt.

Perspektiven und Weiterbildung

Nach deiner erfolgreichen Ausbildung gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten als Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d), sei es, ob du später deinen Meister machst, du staatlich geprüfter Techniker für Umweltschutztechnik wirst oder studierst. Als angehende Fachkraft in einer krisensicheren Branche ist deine berufliche Zukunft also gesichert! Mehr über die Karrieremöglichkeiten deines künftigen Berufs liest du hier.

Übernahme

Deine Chancen auf eine Übernahme nach der Ausbildung stehen gut. In der Regel erhalten über 90 Prozent eines Ausbildungsjahrgangs einen Arbeitsplatz im Familienunternehmen Nehlsen. Unser Ziel ist es, dir einen qualifizierten Einstieg in deinen Job und eine langfristige berufliche Perspektive zu geben.

Das bieten wir dir während der Ausbildung

  • Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d) (IHK)
  • Ausbildungsvergütung:
    • 1. Jahr: 800,- €
    • 2. Jahr: 850,- €
    • 3. Jahr: 900,- €
    • 4. Jahr: 950,- €
    • Zusätzlich ein 13. Gehalt
  • Unterstützung beim LKW- und ggf. auch PKW-Führerschein
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Eine Gemeinschaftskasse, die in vielen Fällen weiterhilft, in denen die Krankenkasse nicht zahlt
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Erfahrene Ausbilder und Ansprechpartner
  • Eine Perspektive in einer zukunfts- und krisensicheren Branche
  • Firmenfitness